Zweiter Gruppensieger – Saisonverlauf He 40 III

Sonntag, 4. Juli 2021 Gegner: Hoch-Weisel (Heimspiel) 1 Christian Dier (MF) 2 Angelo de Melo 3 Marc Kremer 4 Manuel Moreno Medina

Pünktlich um 9 Uhr startete der TCO sein erstes Ligaspiel gegen den TC Hoch-Weisel. Der Gegner war mit seinen vier Stammspielern zzgl. Ersatzmann und Fan-Unterstützung angereist. Um es vorweg zu nehmen, es war ein Duell auf Augenhöhe mit dem glücklicheren Ende für den TC Hoch-Weisel. Alle Einzelspiele wurden im (Match-)Tiebreak entschieden. Am Ende stand es 2:4 für den TC-Hoch-Weisel. Der TCO konnte vor heimischer Kulisse weitere Fans gewinnen und war eindeutig der Sieger der Herzen! Match-description: 4 Highlight-Spiele Christian Dier: ... startete nach dem ersten Einzel und spielte gegen einen Gegner, der sehr "gewöhnungsbedürftig" war. Nur durch Eingreifen von dessen Teamkollegen konnte das Spiel zu Ende gespielt werden und der leicht überambitionierte Kollege auf den Boden der Tatsachen und die Gepflogenheiten einer Kreisligabegegnung zurückgebracht werden. Mit teilweise hochklassigen Ballwechseln und vielen Emotionen nach Punktgewinnen, konnte das Mentalmonster Christan den Deckel im Matchtiebreak drauf machen (4:6 - 7:5 - 10:8). Angelo de Melo: ...startete eine fulminante Aufholjagd, zeigte sein Kämpferherz und verpasste die Chance auf einen Match Tiebreak im 2. Satz nur knapp im Tiebreak (0:6 - 6:7). Marc Kremer: ...spielte mit seiner souveränen Spielweise den Gegner schwindelig, gönnte sich eine Pause im 2. Satz, um den Spannungsbogen zu erhalten und konnte im MTB seinen verdienten Sieg einfahren (6:4 - 3:6 - 10:8). Manuel Moreno Medina: ...gewann total fokussiert den ersten Satz, konnte dann im MTB leider nicht an die Leistungen im ersten Satz anknüpfen und verlor im MTB (6:4 - 2:6 - 3:10). Die Doppel mussten leider in der Halle zu Ende gespielt werden, was für die aufschlagstarken Gegner klar einen Vorteil war und gingen mit 0:4 Sätzen an die Herren des TC Hoch-Weisel. Die Jungs vom TCHW waren (bis auf eine unrühmliche Ausnahme) faire Gegner und schwer in Ordnung! Es hat MEGA Spaß gemacht! ...und kulinarisch wurden alle Spieler von Cosimo und Pina anschließend verwöhnt.

Sonntag, 11. Juli 2021 Gegner: Laubach (Auswärtsspiel) 1 Christian Dier (MF) 2 Marc Kremer 3 Mario Urban 4 Maik Stahlfänger

Am zweiten Spieltag ging es in guter Tradition mal wieder zu den netten Jungs vom FC (Fussball Club!) Laubach auf die "Ski-Hütte". Bei den ersten beiden MAtches von Maik und Marc waren Träger des "Seepferdchens" klar im Vorteil. Im Dauerregen konnte Maik sein Match stark umkämpft, aber letztlich sicher für sich entscheiden (6:3 - 6:1). Marc konnte in einem spektakulären Power-Match nach erkämpftem 2. Satz im Tiebreak auch den Match-Tiebreak in einem hochspannenden Duell, eng aber verdient, für sich entscheiden (2:6 - 7:6 - 12:10). Mario verstand es, seinen sicher aufspielenden Gegner in Schach zu halten und konnte mit Geduld und Routine das Match schließlich für sich entscheiden. Im "Traditions-Match" der Mannschaftsführer Christian gegen Christoph konnte sich Christian auch in der nunmehr dritten Begegnung nicht gegen den gewohnt stark und sicher aufspielenden Christoph durchsetzen. Anders als das nackte Ergebnis vermuten lässt (2:6 - 2:6), kratzte das Match an der 3-Stunden-Marke, verursacht durch Ballwechsel teils epischer Länge und immer wieder wechselnde Vorteilspunkte.

Im Doppel mussten sich Mario und Maik, nach verlorenem Tiebreak im 1. Satz, denkbar knapp geschlagen geben (6:7 - 5:7), während Marc und Christian in einem eng umkämpften Match der entscheidende Punkt zum Gesamtsieg des TCO holen konnten (6:3 - 4:6 - 10:8). Das anschließende Essen - frisch vom Grill - war wie immer in Laubach reichlich und lecker und die mittlerweile eingetretene Wetterwechsel zu strahlendem Sonnenschein trug ein übriges bei zum gemeinsamen Abschluss des erfolgreichen Spieltags.

Sonntag, 28. August 2021 Gegner: Dorheim 1 Christian Dier (MF) 2 Angelo de Melo 3 Markus Stang 4 Martin Neumann

In einer weiteren traditionsreichen Begegnung waren die Jungs aus Dorheim zu Gast. Wetterbedingt mussten alle Matches in der Halle ausgetragen werden. Und einmal mehr bekamen die Zuschauer "value-for-money": 3 der 4 Einzel wurden erst im Match Tiebreak entschieden. Markus gab alles und scheiterte nach souveränem 2. Satz nur denkbar knapp im anschließenden Match Tiebreak (5:7 - 6:3 - 8:10). Angelo gelang es nach ausgewogenen 2 Sätzen in einem hochspannenden Schlagabtausch im Match Tiebreak sein Gegenüber niederzuringen und somit das Match für sich zu entscheiden (6:1 - 3:6 - 11:9). Martin gab sein Bestes, konnte aber gegen seinem erfahrenen und routiniert aufspielenden Gegner nicht die entscheidenen Punkte abringen (2:6 2:6).

Das entscheidene Doppel zum Unentschieden konnten Angelo und Christian letztlich souverän für sich entscheiden.

Sonntag, 5. September 2021 Gegner: Bad Nauheim II 1 Christian Dier (MF) 2 Angelo de Melo 3 Marc Kremer 4 Mario Urban

Am letzten Spieltag ging es um nicht weniger als die Vize-Meisterschaft der Kreisliga B (!) und zu der neuformierten Mannschaft der Herrren 40 II aus Bad Nauheim. Im Ergebnis ein ungefährdeter 5:1 Sieg für uns - lediglich ein Einzel ging denkbar knapp im Matchtiebreak an die Gastgeber. Da es sich bei den Bad Nauheimern um eine junge und wirklich nette Truppe handelt, kann man diesen Punkt als großzügiges Gastgeschenk der netten Jungs vom TCO betrachten, nicht zuletzt, weil auch das uns dargebotene Essen (Pasta mit Beilagensalat) sehr lecker war.

Damit war uns dann der 2. Platz in der Gruppe nicht mehr zu nehmen - ein äußerst erfolgreicher Saisonabschluss der Herren 40 III vom TCO!


VG,

Christian




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Damen 40 I – Hessenliga - Platz 6 Damen 50 - Gruppenliga - Platz 1 (Aufstieg Verbandsliga) Damen I MSG - Bezirksliga A - Platz 8 (Abstieg Kreisliga A ) Damen II MSG - Kreisliga A - Platz 3 Damen 40 II

ARCHIV