Geänderte Öffnungszeiten im Restaurant:

Montag - Freitag 17:00 - 22:00 Uhr

Samstag Ruhetag

Sonntag 17:00 - 22:00 Uhr

(bei Medenspielen ist das Restaurant selbstverständlich geöffnet)

 

In den Herbstferien ist das Restaurant vom 4.10. - 8.10.2019 geschlossen

TTT 2019 - ein wunderbarer Tag mit unseren Freunden aus Neu-Anspach und Usingen

Spannende Taunus Triple Trophy beim TC Obernhain

Spannend und entspannt: Der TC Obernhain richtet erfolgreich die Taunus Triple Trophy aus und feiert im Anschluss sein Sommerfest.

Von sai, Usinger Anzeiger, 09.09.2019

Dieses Jahr teilen sich zwei Sieger den Pokal: Sportwart Axel Mühlstedt (von rechts) nimmt für den Tennisclub Neu-Anspach den Pokal entgegen Kerstin Laube für den gastgebenden Verein TC Obernhain. Sportwart Riccardo Bauernschmitt vom Usinger Tennisclub UTHC gönnt es den Sportkollegen und freut sich mit den Gastgebern, hier vertreten durch Michaela Müller und TCO-Vorsitzenden Jens Michael Otte über die gelungene Veranstaltung. Foto: Schmah-Albert

OBERNHAIN - Auch wenn alle Beteiligten den Turniertag als insgesamt entspannt beschrieben, wurde es am Ende dann doch noch ein "richtiger Krimi" auf den Tennisplätzen in Obernhain. Ganz knapp mit nur zwei Punkten Vorsprung lag der gastgebende Verein TCO (Tennis Club Obernhain) bei der inzwischen schon legendären TTT (Taunus Triple Trophy) vor dem Tennisclub Neu-Anspach, doch die Neu-Anspacher konnten diesen Abstand aufholen und so gab es ein Unentschieden. "Wir sind übereingekommen, dass es fair sei, wenn es zwei Sieger gibt", so TCO-Sportwartin Kerstin Laube bei der Siegerehrung. Zumal die Matches auch während des gesamten Turniers oft sehr spannend verliefen. So sind insgesamt 13 Matches im Champions-Tiebreak entschieden worden. Keine schlechte Bilanz bei insgesamt 30 Spielen, bei denen die drei teilnehmenden Taunus-Vereine je zehn Mixed-Paarungen stellten. Für die Zuschauer, die allerdings dieses Jahr aufgrund des regnerischen Wetters zunächst nicht ganz so zahlreich erschienen waren, wurden also sehr sehenswerte Spiele geboten.

War es vor allem am Samstagmorgen noch etwas ruhig, wurde es am Abend richtig voll auf der Tennisanlage, denn die Siegerehrung der TTT ging nahtlos ins Sommerfest über. "Das machen wir nicht nur für die Teilnehmer des TTT, sondern es soll für alle Mitglieder, auch ganz besonders für die älteren Mitglieder eine schöne Gelegenheit sein, sich in dem lockeren, gemütlichen Rahmen zu treffen und die Verbundenheit mit dem Verein zu erhalten", betont TCO-Vorsitzender Jens Michael Otte gegenüber dem Usinger Anzeiger. Schließlich verstehe sich der TCO als bodenständiger "Dorfverein", bei dem es herzlich und persönlich und keineswegs elitär-abgehoben zugehe. Dass diese Atmosphäre gut ankommt, zeigt sich nicht nur in den jedes Jahr leicht steigenden Mitgliederzahlen (aktuell zählt der TCO 330 Mitglieder, davon rund 130 Kinder und Jugendliche), sondern auch an der Beteiligung der Veranstaltungen. Und so füllte sich am Abend das große Festzelt vor der Clubgaststätte. Das kleine Rahmenprogramm mit einem DJ, das exzellente Büffet von Sabine Ebert sowie die zuvorkommende Bewirtung durch das neue Pächterehepaar der Club-Gaststätte, Giuseppina Amico und Cosimo Macchitella, taten ihr Übriges, um ein rauschendes Sommerfest zu gestalten.

Zumal es noch mehr zu feiern gab als das gelungene TTT-Turnier: Die Damen 40 sind vergangene Woche in die Hessenliga aufgestiegen. "Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins", freute sich Laube. Diese Damenmannschaft sei inzwischen eine feste, eingeschworene und sportlich sehr disziplinierte Gemeinschaft; der Zusammenhalt suche seinesgleichen, hob Otte anerkennend hervor. So sei es für die Damen selbstverständlich, nach dem Trainingslager Mitte April den jeweils eigenen Urlaub hintenan zu stellen und keinesfalls in die Saison zu legen, nannte Otte ein Beispiel.

Und es gab noch einen dritten Grund zu feiern: die offizielle Einweihung nach der Grundsanierung der sanitären Anlagen. Wurde bereits im Sommer 2015 schon viel in die Sanierung und den Umbau des Clubhauses investiert, wurden dieses Jahr die sanitären Anlagen sowie die Heizungsrohre grundsaniert (der UA berichtete). Rund 75 000 Euro waren veranschlagt, rund 81 000 Euro hat die Sanierung dann doch gekostet. Es seien einige unvorhersehbare Arbeiten nötig geworden, erklärte Otte den Mitgliedern. So hatte sich zum Beispiel herausgestellt, dass ein Siphon total kaputt war und der Boden hier tief aufgegraben werden musste. Auch eine Mauer sei porös gewesen und habe aufgestemmt werden müssen. Schon mehrmals hatte es in der jüngeren Vergangenheit Rohrbrüche gegeben. Die Versicherung habe die Erneuerung der Heizungsrohre daher mit 5500 Euro bezuschusst. Zuschüsse gab es unter anderem auch von der Stiftung der Taunus Sparkasse (10 000 Euro), vom Landessportbund (4000 Euro), von der Mainova (3000 Euro), von der Raiffeisenbank Oberursel (1000 Euro) und von der DVAG (500 Euro). Das Land Hessen habe einen Zuschuss zugesagt. Hier habe der TCO zunächst mit 20 000 Euro gerechnet, doch werde es wohl etwas mehr. Ob es am Ende 25 000 oder gar 27 000 Euro sein werden, war am Samstag noch nicht klar. "Es fehlt noch die Unterschrift vom Minister Beuth", verriet Otte. Dank der höheren Zuschüsse und der eigenen Arbeitsleistung werde der Verein nur rund 30 000 Euro aus den Rücklagen für die Sanierung begleichen müssen. Damit sei man trotz der höheren Kosten im kalkulierten Rahmen geblieben, betont Otte.

TTT 2019 Usinger Anzeiger.pdf
PDF-Dokument [253.6 KB]

TC Obernhain: Ungeschlagen zum Titel

Die Tennis-Damen 40 des TC Obernhain steigen in die Hessenliga auf. Der USINGER ANZEIGER bilanziert die Saison und porträtiert die Mannschaft.

ANMELDUNG WINTERTRAINING.pdf
PDF-Dokument [243.1 KB]

Anmeldung zum Wintertraining 2019/2020 

 

Liebe Tennisjugend, liebe Eltern!  

Sicher wollt ihr auch im Winter bei Euren Trainern Damir, Radek und Thomas trainieren!

Die Trainingssaison beginnt am 14. Oktober 2019 und endet am 30. April 2020.

Die ausgefüllten Anmeldungen gebt Ihr bitte bis zum 01. September direkt bei Eurem Trainer ab oder schickt sie per E-Mail!

 

Das Gruppentraining findet 1x pro Woche (in der Regel 4er Gruppe) mit Ausnahme der hessischen Schulferien und Feiertage statt. 

 

Wichtige Info! 

Die Trainingsgebühr in Höhe von

370,00 Euro (4er Gruppe)              

390,00 Euro (3er Gruppe)      

überweist ihr bitte direkt an Euren Trainer bis spätestens zur ersten Unterrichtsstunde.

 

Die Rechnung für diese Saison wird Euch in den nächsten Tagen zugeschickt. 

 

Für Fragen und Wünsche stehen wir Euch gerne zur Verfügung. 

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Trainer-Team 

Warum bei TP kaufen?