Heimspiel am 23.08.2020 Herren 40 

Auch nachdem wir uns von unseren heutigen Gästen aus Köppern nach gemütlichem Beisammensein verabschiedet hatten überwog die Freude noch lang. Jedem einzelnen stand noch immer ein deutlich ausgeprägtes Lächeln im Gesicht.  

Die Mannschaft, des MSG TV Köppern/TC Burgholzh. III, blieb hingegen Punktelos. Dieses Resultat spiegelt jedoch nicht den eigentlichen Verlauf unseres dritten Saisonspiel wieder, denn das 3. & 4. Einzel wurde zunehmend zum Krimi. Auf der gut besuchten Anlage musste Chris in seinem zweieinhalb Stunden Match bis zum Schluss kämpfen. Er konnte das Match gegen den zähen und konstant spielenden Marco Hutter mit 4:6;6:4 und 10:8(MT) gewinnen und somit die heutige  Begegnung entscheiden.

Diesen Vorentscheid konnte kurz zuvor Markus in seinem Match erfolgreich vorbereiten. Ebenfalls vor

breiten Publikum spielte er gegen den gut spielenden Jochen Schwarz 4:6;6:0 und 10:8 (MT). Schon deutlich zuvor beendete Angelo sein Match mit 6:2 und 6:0 und es hieß gleich mal 1:0 für TCO.  Trotz der bis zum Schluss anhaltend konstant gezeigten Leistung seines Spielgegner Ole Hinrichs, konnte Angelo dank seines am heutigen Tag kompromisslosen Spiel, das 1. EZ nach guter Stunde Spieldauer für den TCO entscheiden. Zweites EZ endete wenig später 6:2 und 6:2 für Marc. Gegner Stefan Langhoff konterte zu oft mit allzu präzisem Schlagrepertoire und fast sämtliche Millimeterentscheidungen fielen heute gegen ihn aus.  

Gespielt wurde ab 9.00h, alle Matches begannen zeitgleich ohne Unterbruch. Danach hieß es; Auf Hopp Doppel. 

Köppern stellte eher taktisch  1 & 4  /  2 & 3, Obernhain alt bewährt klassisch 1 & 2  / 3 & 4.  

Angelo und Marc spielten 6:1 & 6:3; Chris und Markus S. beendeten ein wieder sehr krimiartiges Match mit 3:6;6:3 & 10:4 (MT) und stellten auf sechs zu null!  Glück oder Zufall? Nein! Cosimo‘s Segnung unmittelbar vor Spielbeginn könnte uns entscheidend geholfen haben. Vielen Dank dafür und natürlich auch für die ausgesprochen gute und freundliche Bewirtung.!

Bevor es am So, 13.09.2020 um 9.00h zum nächsten Heimspiel kommt geht’s noch zweimal Auswärts; kommenden So, 30.08.2020 nach TC Friedrichsdorf und am 06.09.2020 nach TC Königstein. Und hoffentlich wieder mit Cosimo’s Segen…

Spielbericht H40 vom 28.06.2020

Am 2. Spieltag der Herren 40 ging es im Heimspiel gegen die Jungs von TV Oberhöchstadt II.

 

Das Wetter hat glücklicherweise gehalten, wenngleich es mitunter doch recht windig wurde. Wir konnten allerdings auf 4 Plätzen spielen, da wir an diesem Spieltag die einzige Mannschaft auf der Anlage waren.

 

Die Matches verliefen nicht gaaanz so erfolgreich wie beim Auftakt letzte Woche, aber die 3 Tie-Breaks zeigen: wir waren gaaanz nah dran!  Der Ehrenrettungs-Oscar an diesem Spieltag ging an Mario, der seinem Gegner gezeigt hat, wie man Tennis spielt und ihn 6:2 6:2 vom Platz gefegt hat. Die gegnerische Eins und Zwei mit ca. 1,90 m und 1,95 m (gefühlt: 2 m und 2,10 m) haben sich für Angelo und Christian D. heute (Betonung auf heute!), insbesondere auch im Doppel (Stichwort: Albatross!), als nicht überwindbar gezeigt. Markus war nah dran,  hat dann aber aufgrund seiner sozialen Ader dem Gegner im Match-Tiebreak den Vortritt gelassen. Auch im anschließenden Doppel mit Mario hat sich die H40 des TCO großzügig gezeigt und den Matchtiebreak den Gästen überlassen.

Beim anschließenden gemeinsamen leckeren (Pasta-)Essen hatten wir noch einigen Spaß mit den überaus sympathischen  Jungs aus Oberhöchstadt.

21.06.2020 

Ein kurzer Bericht zu unserem ersten Spieltag in der Saison 2020

Bericht von: Mario Urban

 

Unsere Gegner an diesem schönen und sonnigen Sonntag, 21.6.2020, kommen vom TC Dorheim und sind schon länger unsere Weggefährten in unserer Liga:

Michael D., Dirk W., Tobias J. und Mark O.

Um 9:00 Uhr geht es auf den Platz. Obwohl auch die Herren 30 ihre Matches auf der Anlage bestreiten können wir auf 3 Plätzen unsere Partien beginnen.

 

Angelo scheint gut in sein Spiel zu kommen, aber die Punktetafel zeigt etwas Anderes - er liegt zurück.

Aber Angelo scheint nicht nur seinen Gegner, Dirk, im Griff zu haben sondern auch die Zuschauer. 

Nach einer Weile dann doch mal einen genauen Blick auf Heim/Gast geworfen, die richtige Zuordnung eingestellt .... und schwupp wird aus dem Rückstand eine Führung.

Dieser Trick funktioniert selbstverständlich nur ein Mal pro Partie und nach einem deutlich gewonnenem 1. Satz wird es in Satz 2 richtig knapp.

Doch bevor es in den Match-Tiebreak geht kann Angelo das Match für sich entscheiden. 6:3  7:5

 

Selbstverständlich möchte Maik beim Tennis oben mitspielen und er weiß auch wie das geht: Er führt seinen Gegner hoch auf Platz 6 ....

Dazu passt, dass er sich spielerisch nicht die Butter vom Brot nehmen lässt und seinem Gegner, Mark, keinen Grund zur Hoffnung auf einen Sieg lässt.

Ein schnelles Match, das Maik ungefährdet 6:2  6:0 für sich entscheidet.

 

Christian D. - spielerisch das Flagschiff, benimmtechnisch das Fluchschiff der Herren 40 - darf bei seinem Gegner, Michael, zeigen was er technisch und konditionell 

auch nach der Coronapause noch zu bieten hat. Ein Gegner, der immer wieder gerne Stops spielt und auch dadurch Christian in Bewegung hält.

Aber Christian setzt seinen Gegner mit seiner zielsicheren Topspin-Vorhand kontinuierlich unter Druck und gewinnt sein Match ebenfalls ungefährdet. 6:3  6:3

 

Mario geht guter Dinge auf den Platz, den Maik so erfolgrich mit positiver Gewinnerenergie aufgeladen hat. Doch das reicht natürlich nicht. 

Sein Gegner, Tobias, hat einfach die besseren spielerischen Mittel und gewinnt beide Sätze ungefährdet. 3:6  2:6

 

Mit 3:1 geht es in die Doppel.

Selbstverständlich gibt es eine geheime, professionelle Teambesprechung zur Aufstellung der Doppel.

Und das Ergebnis der Besprechung ist bahnbrechend: Die Doppelbesetzung lautet 1+2 sowie 3+4.

 

Christian und Angelo (1+2) gewinnen ihren 1. Satz ganz humorlos mit 6:0. Aber der erfahrene Tennispieler kennt es: Neuer Satz neues Glück.

Und so kommt es, dass sich die beiden im 2. Satz dann doch noch gegen Dirk und Tobias (2+3) zusammenreißen und konzentrieren müssen. Letztendlich dann doch Spiel, Satz, Sieg mit 6:0  6:4

 

Mario und Maik dürfen die Höhen und Tiefen eines Tennis-Matches genießen: Break, Re-Break, Führung, Ausgleich ....

Aber M+M verlieren nicht die Nerven oder ihre Geduld und entscheiden das Match mit 7:6  7:5 für sich.

 

Jubel, die erste Begegnung endet 5:1 für die Herren 40 des TCO, endlich auch mal ein Sieg gegen Dorheim.

Gerne würden wir so weitermachen, mal sehen, ob die kommenden Gegner das zulassen.

Und auf die nächste Begegnung mit unseren sympatischen Sportfreunden aus Dorheim freuen wir uns jetzt schon.

Spielberichte 2019

01. September 2019

Heimspiel, Gegener: TC Neu-Anspach II

 

Wir spielten in folgender Aufstellung:

  1. Christian Dier  (Einzel + Doppel)

  2. Marc Kremer (Einzel)

  3. Manuel Moreno Medina (Einzel + Doppel)

  4. Christian Pohl (Einzel + Doppel)

  5. Mario Urban (Doppel)

           

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen / Saison-Fazit:

Pünktlich um 9 Uhr startete der TCO sein Ligaspiel (Kreisliga B) gegen den TC Neu-Anspach II. Nach den Einzelspielen lag der TCO 0:4 zurück. Dennoch gab es auf beiden Seiten sehenswerte Ballwechsel, die das heimische Publikum begeisterten.

 

In den  anschließenden Doppelspielen war das Ergebnis ausgeglichen. Die stark aufspielende Paarung Pohl/Moreno Medina konnten mit 6:1, 6:1 den an diesem Tage einzigen Punkt für den TCO holen.

 

Gratulation an den verdienten Sieger TC Neu-Anspach II.

 

Nach acht Spieltagen landeten die Herren 40 auf einem guten fünften Rang von insgesamt neun teilnehmenden Mannschaften.

 

Der Mannschaftskapitän sowie die Spieler sind durchaus zufrieden mit dem Ergebnis.

 

Mannschaftskapitän:

Unser Capitano, Mario Urban, hat diese Mannschaft mit viel Leidenschaft, Empathie und Einfühlungsvermögen extrem gut eingestellt! Er war auch in dieser Saison ein toller Leader. Ihm gebührt ein herzliches Dankeschön für sein Engagement.

 

Entwicklung Mannschaft/Ausblick:

Durch das regelmäßige, anspruchsvolle und geniale Training von Manuel Burkhardt konnte das Leistungsniveau der Mannschaft in dieser Saison deutlich gesteigert werden.

Dieses Training werden wir auch in der Wintersaison fortsetzen, damit wir in der nächsten Saison voll attackieren können. Dabei sollen auch nächstes Jahr die gute Stimmung und der familiäre Zusammenhalt in der Mannschaft nicht zu kurz kommen.

16. Juni 2019

Auswärtsspiel, Gegner: Spielgemeinschaft Köppern/Friedrichsdorf/Burgholzhausen

Wir spielten in folgender Aufstellung:

Einzel:                                                                                     

Angelo de Melo                                                                        

Manuel Moreno Medina

Marc Kremer                                                                             
Mario Urban
 

Doppel:

Martin Neumann / Manuel Moreno Medina

Angela de Melo / Marc Kremer

 

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen:

Angelo
Ein sehenswertes Einzel mit intensiven Ballwechseln und schönen Schlägen. Der zweite Satz geht an den Gegner, der jetzt konzentrierter Spielt. Der umkämpfte 3. Satz geht verdient an Angelo.

 

Marc
Ein Spiel geprägt von Dynamik und kurzen Ballwechseln. Ein enger erster Satz, den Marcs Gegner doch für sich entscheiden kann. Im zweiten Satz entscheidet die niedrigere Fehlerquote den Ausgang der Partie zugunsten von Florian, Marcs Gegner.

 

Mario
Eine Partie mit kurzen aber sehenswerten Ballwechseln. Punkte werden schön herausgespielt und Mario kann den Punkt gefahrlos für die Mannschaft einfahren.

Manuel
Leider kann Manuel seine spielerische Qualität nicht auf den Platz bringen. Während sich der Gegner wohl auf dem Platz fühlt, macht Manuel die Wettkampfsituation zu schaffen. Er bleibt hinter seinen Qualitäten zurück und muss sich dem Gegner geschlagen geben.

Martin/Manuel
Leider konnten Martin und Manuel ihren Gegnern am Ende nicht gefährlich werden. Mit präzisem Spiel entscheiden  Patrick und Björn das Doppel für sich.

Angelo/Marc
Angelo und Marc spielen sehr harmonisch und effizient zusammen und haben die Partie jederzeit unter Kontrolle. Ein Spiel, das den Spieltag schön zu Ende bringt.

 

Gab es ein Highlight Spiel?

Das Einzel zwischen Angelo (TCO) und Patrick (Köppern/Fr.dorf/Burgholzhausen) war ein sowohl von den Ballwechseln als auch der Spannung die Partie dieses Tages. Fair, konzentriert und spielerisch anspruchsvoll haben beide Spieler über drei Sätze gezeigt, wie schön Tennis sein kann. Da das Einzel als letztes am Laufen war, haben sich auch die Mannschaftskameraden beider Mannschaften am Platz versammelt und es kam richtig Stimmung auf.

 

Fazit des Spieltages:
Ein Unentschieden, das dem Spieltag gerecht wird. Schöne Begegnungen, nette Gegner und ein Punkt für die Herren 40 des TCO. Bei Gegrilltem und ausgelassenen Gesprächen endet ein schöner Tag bei Sonnenuntergang auf der Anlage des TC Köppern.

26. Mai 2019 

Auswärtsspiel, Gegner: TC Dorheim,

Bericht von: Marc

Von Links: Markus, Maik, Marc , Mario (C) , Chris

Wir spielten in folgender Aufstellung:

EZ: Marc, Maik, Chris, Markus

DP: Maik/Chris & Markus/Marc

Am 4. Spieltag der Kreisklasse ging es für uns am letzten Sonntag zum ersten Auswärtsspiel. Bei zunehmend schwülem Wetter konnte pünktlich (9.00 Uhr) in Friedberg-Dorheim aufgeschlagen werden. Ein Teil der auch sehr schön gelegenen Anlage (5 Plätze, Südlage) wurde komplett genutzt und drei Begegnungen wurden somit parallel in Gang gebracht. Dank sehr konstanter Spielweise konnte Markus als erster seine Partie erfolgreich beenden (0:6 / 1:6). Genau mit spiegelverkehrtem Ausgang hatte kurze Zeit später Maik gegen einen ausgesprochen gut aufschlagenden und stark spielenden Gegner das Nachsehen. Während dessen war ein spannendes und sicherlich kräftezehrende Match von Chris noch in vollem Gange und ein Highlight dieses sonnigen Spieltags. Es war ein bis zum Schluss völlig offenes Match. Sein souverän und auf Ausdauer spielender Gegner Thorsten konnte letztendlich zwei Sätze für sich entscheiden (7:5 / 6:3) und stellte auf 2:1 für Dorheim. Der erste Satz im noch verbliebenen Einzel von Marc war zu diesem Zeitpunkt nahezu absolviert. Unter den zuschauenden Teammitgliedern bestand Hoffnung. Jedoch konnte Michael nach souverän vorgetragenen Stoppballtennis nach einer weiteren guten halben Stunde das Spiel klar für Dorheim entscheiden (6:3 / 6:2).

Auch ein Highlight des Tages waren die mit ausgesprochen viel Tennisspaß ausgetragenen Doppel-Matches. Besonders spannend ging es im ersten Doppel bei Chris und Maik zu. Das eingespielte Duo unterlag nur denkbar knapp im “undankbaren“ Matchtiebreak den “Dorheimern“ Michael und Thorsten (6:3 / 4:6 / 10:4). Das zweiten Doppel konnten Markus und Marc (5:7 / 1:6) für sich entscheiden. Fast Zeitgleich endeten beiden Spiele; Resultat Dorheim – Obernhain 4:2. Hierbei ist noch zu Bemerken: das Ergebnis spiegelt nur sehr geringfügig den eigentlichen Spielverlauf.

Wir bedanken uns beim TCD für die Gastfreundschaft; wir haben die relaxte und familiäre Club-Atmosphäre auch nach dem Spiel bei Sonnenschein noch sehr genießen können 

 

Fazit des Spieltages: Zwei Ehrenpünktchen sind besser als keines; Bandnudeln mit Sahne-Lachs-Sauce & Salat geht immer.

19. Mai 2019

Kreisliga B, Heimspiel, Gegner: TC Niddatal

Wir spielten in folgender Aufstellung:

  1. Christian Dier  (nur Einzel)

  2. Martin Neumann (Einzel + Doppel)

  3. Manuel Moreno Medina (Einzel + Doppel)

  4. Markus Stang (Einzel + Doppel)

            Mario Urban (nur Doppel)

 

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen / Fazit:

Pünktlich um 9 Uhr startete der TCO sein Ligaspiel (Kreisliga B) gegen den TC Niddatal.  Markus Stang gewann sein Einzel souverän. Martin Neumann hatte nach verpatztem Start durchaus Möglichkeiten den zweiten Satz für sich zu entscheiden, verlor diesen jedoch denkbar knapp.

 

Manuel Moreno Medina sah sich einem sehr guten Gegner gegenüber und gab die beiden Gewinnsätze zu Null ab. Christian Dier stellte sich im zweiten Satz besser auf seinen Gegner ein, verlor diesen dennoch mit in Summe zwei gemachten Punkten. Nach den Einzelspielen stand es 1:3 aus Sicht des TCO’s. Die anschließenden Doppelbegegnungen führten zu keinem Spielgewinn für den TCO, am Ende hieß es 1:5 aus Sicht des TCO. Gratulation an den verdienten Sieger TC Niddatal.

Der Fokus der Herren 40 liegt nun auf dem Gewinn der nächsten Begegnung am 26.5. auswärts gegen den TC Dorheim.

Tennisclub Obernhain
TC Obernhain e.V. 
Herzbergstraße 
61273 Wehrheim
 
Kontakt:
Jens Michael Otte
Telefon: 0175.7831378
eMail: tennisclubobernhain@gmail.com
Impressum
  • Facebook