Presseartikel 2015

12.10.2015 Feier zum Abschluß der Renovierungsarbeiten am Clubhaus . . .

 

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/wehrheim/investitionsstau-aufgeloest_16265500.htm

Investitionsstau aufgelöst

TC OBERNHAIN Richtfest im Clubhaus / Dank an den Vorsitzenden Jens Michael Otte

 

OBERNHAIN - (isa). Der kleine symbolische Richtkranz mit Tennisball, den Conny Heger gebunden und aufgehängt hatte, kündigte es an: Hier wird nach den umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten am Clubhaus gefeiert – wenn auch kein Richtfest im klassischen Sinne. Doch der Vorstand des Tennisclubs Obernhain (TCO) hatte nicht nur seine Mitglieder eingeladen, sondern auch die involvierten Handwerker sowie Vertreter der Gemeinde Wehrheim und der Landespolitik. Denn das Land Hessen hat die Arbeiten mit immerhin 1 2000 Euro bezuschusst. Landtagsabgeordneter Holger Bellino (CDU) habe sich sehr dafür eingesetzt, dass die Gelder bewilligt wurden, freute sich TCO-Vorsitzender Jens Michael Otte in seiner Ansprache vor rund 80 Gästen.

Der Antrag seitens des Vereins sei ja sachlich fundiert gewesen und die Professionalität in der Vereinsführung habe es ihm erleichtert, sich für den Vereinszuschuss starkzumachen, nicht zuletzt auch in Hinblick auf die sehr gute Kinder- und Jugendarbeit im TCO, gab Bellino in seinem kurzen Grußwort das Lob zurück. 195 Kinder und Jugendliche trainierten aktuell in Obernhain, konnte Otte eine erneut gestiegene Zahl nennen.

Der Vorsitzende berichtete ebenfalls von den zurückliegenden Arbeiten, die Mitte August mit der Erneuerung der Markise für die Sonnenterrasse begonnen hatten. Neue Fenster und der neue Fußboden seien von den lokalen Handwerksbetrieben innerhalb einer Woche eingebaut worden; die Elektroverkabelung habe unbedingt erneuert werden müssen; hier hatte vieles im Argen gelegen. Beim Abriss des alten, nicht mehr benötigten Büros des TVO und der damit verbundenen Erweiterung der Clubgaststätte, hatte der Vorstand mit tatkräftiger Unterstützung einiger Mitglieder selbst Hand angelegt.

Auch bei der Modernisierung der Lichtanlage in der Tennishalle hatte Neumitglied Markus Stang den Verein kräftig unterstützt. Dass der erste Platz in der Halle bereits in hellem LED-Licht erstrahlt, davon konnten sich die Gäste selbst überzeugen, denn der Blick durch die zur Halle hin ausgerichteten Fenster ist nun nach dem Umbau erweitert. Mit der Umstellung auf LED werde man rund 3 800 Euro Stromkosten und rund 9 420 Kilogramm CO2 pro Jahr einsparen, hatte Mitglied Michael Beck ermittelt. Auch er hatte seine Dienste als Energieberater seinem Verein zur Verfügung gestellt.

Durch diese vielen Unterstützungen seitens der Mitglieder, aber auch seitens der Handwerksbetriebe, die ihre Leistung teils als Sponsoring erbracht hatten, habe man viel Geld einsparen können, dankte Otte. Man habe im Vorfeld die Gesamtkosten mit rund 48 000 Euro veranschlagt, was abzüglich des Landeszuschusses eine Kreditaufnahme von 36 000 Euro bedeutet hätte, erklärte er weiter. Durch verschiedene unvorhersehbare Arbeiten, wie unter anderem die Sanierung der Theke – „Wir haben erst beim Beiseiterücken und Aufbocken der Theke bemerkt, dass sie innen durch Feuchtigkeit total marode war“ – waren am Ende Kosten von 53 000 Euro entstanden. Davon würden aber rund 8 000 Euro an Vorsteuer wieder zurückfließen. Ziehe man die 12 000 Euro Zuschuss vom Land und die vielen Spenden sowie Nachlässe, die von den Handwerkern gewährt wurden (6000 Euro) ab, müsse der TCO nun nur noch 19 000 Euro an Darlehen aufnehmen.

Klar, dass die Mitglieder sich nicht nur über das überaus sehenswerte Ergebnis ihrer renovierten Anlage freuten, sondern auch über die reduzierte finanzielle Belastung. Mit langem Applaus bedankten sie sich bei ihrem Vorstand und auch zweiter Vorsitzender Dr. Alwin Hartz sparte nicht mit lobenden, ja geradezu bewegenden Worten in Richtung des Vorsitzenden. Es sei vor allem ihm zu verdanken, dass nach der letztlich freundschaftlich erfolgten Abspaltung der Tennisabteilung vom TVO ein so erfolgreicher eigenständiger Verein geworden sei, der nun auch den Investitionsstau der letzten Jahre so gut aufgelöst habe, waren sich alle Redner einig.

09.09.2015 Umfangreiche Sanierungs- und Umbauarbeiten beim TCO

26.08.2015 

Schleifchenturnier 25.05.2015 (Artikel aus Usinger Anzeiger)

 

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/wehrheim/beste-bewirtung-und-badezusaetze_15452710.htm

Mitgliederversammlung 2015 (Artikel aus Usinger Anzeiger)
2015-04-20-Usinger Anzeiger.pdf
PDF-Dokument [238.0 KB]
TCO mit Wohlfühlfaktor TCO mit Wohlfühlfaktor, S.1
TCO mit Wohlfühlfaktor TCO mit Wohlfühlfaktor, S.2
TZ Damir 17-01-2015.pdf
PDF-Dokument [127.3 KB]

Warum bei TP kaufen?