16.06.2019, Herren 40, Auswärtsspiel,

Gegner: Spielgemeinschaft Köppern/Friedrichsdorf/Burgholzhausen

Wir spielten in folgender Aufstellung:

Einzel                                                                                          Doppel
Angelo de Melo                                                                        Martin Neumann / Manuel Moreno Medina
Marc Kremer                                                                             Marc Kremer / Angelo de Melo
Mario Urban
Manuel Moreno Medina

 

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen:

Angelo
Ein sehenswertes Einzel mit intensiven Ballwechseln und schönen Schlägen. Der zweite Satz geht an den Gegner, der jetzt konzentrierter Spielt. Der umkämpfte 3. Satz geht verdient an Angelo.

Marc
Ein Spiel geprägt von Dynamik und kurzen Ballwechseln. Ein enger erster Satz, den Marcs Gegner doch für sich entscheiden kann. Im zweiten Satz entscheidet die niedrigere Fehlerquote den Ausgang der Partie zugunsten von Florian, Marcs Gegner.

Mario
Eine Partie mit kurzen aber sehenswerten Ballwechseln. Punkte werden schön herausgespielt und Mario kann den Punkt gefahrlos für die Mannschaft einfahren.

Manuel
Leider kann Manuel seine spielerische Qualität nicht auf den Platz bringen. Während sich der Gegner wohl auf dem Platz fühlt, macht Manuel die Wettkampfsituation zu schaffen. Er bleibt hinter seinen Qualitäten zurück und muss sich dem Gegner geschlagen geben.

Martin/Manuel
Leider konnten Martin und Manuel ihren Gegnern am Ende nicht gefährlich werden. Mit präzisem Spiel entscheiden  Patrick und Björn das Doppel für sich.

Angelo / Marc
Angelo und Marc spielen sehr harmonisch und effizient zusammen und haben die Partie jederzeit unter Kontrolle. Eine Spiel, das den Spieltag schön zu Ende bringt.

 

Gab es ein Highlight Spiel?

Das Einzel zwischen Angelo (TCO) und Patrick (Köppern/Fr.dorf/Burgholzhausen) war ein sowohl von den Ballwechseln als auch der Spannung die Partie dieses Tages. Fair, konzentriert und spielerisch anspruchsvoll haben beide Spieler über drei Sätze gezeigt, wie schön Tennis sein kann. Da das Einzel als letztes am Laufen war, haben sich auch die Mannschaftskameraden beider Mannschaften am Platz versammelt und es kam richtig Stimmung auf.

 

Fazit des Spieltages:
Ein Unentschieden, das dem Spieltag gerecht wird. Schöne Begegnungen, nette Gegner und ein Punkt für die Herren 40 des TCO. Bei Gegrilltem und ausgelassenen Gesprächen endet ein schöner Tag bei Sonnenuntergang auf der Anlage des TC Köppern.

26.05.2019, Herren 40, Auswärtsspiel, Gegner: TC Dorheim,

Bericht von: Marc

von Links ; Markus, Maik, Marc , Mario (C) , Chris

Wir spielten in folgender Aufstellung:

EZ: Marc, Maik, Chris, Markus

DP: Maik/Chris & Markus/Marc

Am 4. Spieltag der Kreisklasse ging es für uns am letzten Sonntag zum ersten Auswärtsspiel. Bei zunehmend schwülem Wetter konnte pünktlich (9.00 Uhr) in Friedberg-Dorheim aufgeschlagen werden. Ein Teil der auch sehr schön gelegenen Anlage (5 Plätze, Südlage) wurde komplett genutzt und drei Begegnungen wurden somit parallel in Gang gebracht. Dank sehr konstanter Spielweise konnte Markus als erster seine Partie erfolgreich beenden (0:6 / 1:6). Genau mit spiegelverkehrtem Ausgang hatte kurze Zeit später Maik gegen einen ausgesprochen gut aufschlagenden und stark spielenden Gegner das Nachsehen. Während dessen war ein spannendes und sicherlich kräftezehrende Match von Chris noch in vollem Gange und ein Highlight dieses sonnigen Spieltags. Es war ein bis zum Schluss völlig offenes Match. Sein souverän und auf Ausdauer spielender Gegner Thorsten konnte letztendlich zwei Sätze für sich entscheiden (7:5 / 6:3) und stellte auf 2:1 für Dorheim. Der erste Satz im noch verbliebenen Einzel von Marc war zu diesem Zeitpunkt nahezu absolviert. Unter den zuschauenden Teammitgliedern bestand Hoffnung. Jedoch konnte Michael nach souverän vorgetragenen Stoppballtennis nach einer weiteren guten halben Stunde das Spiel klar für Dorheim entscheiden (6:3 / 6:2).

Auch ein Highlight des Tages waren die mit ausgesprochen viel Tennisspaß ausgetragenen Doppel-Matches. Besonders spannend ging es im ersten Doppel bei Chris und Maik zu. Das eingespielte Duo unterlag nur denkbar knapp im “undankbaren“ Matchtiebreak den “Dorheimern“ Michael und Thorsten (6:3 / 4:6 / 10:4). Das zweiten Doppel konnten Markus und Marc (5:7 / 1:6) für sich entscheiden. Fast Zeitgleich endeten beiden Spiele; Resultat Dorheim – Obernhain 4:2. Hierbei ist noch zu Bemerken: das Ergebnis spiegelt nur sehr geringfügig den eigentlichen Spielverlauf.

Wir bedanken uns beim TCD für die Gastfreundschaft; wir haben die relaxte und familiäre Club-Atmosphäre auch nach dem Spiel bei Sonnenschein noch sehr genießen können

Fazit des Spieltages: Zwei Ehrenpünktchen sind besser als keines; Bandnudeln mit Sahne-Lachs-Sauce & Salat geht immer.

19.05.2019, Herren 40, Kreisliga B, Heimspiel, Gegner: TC Niddatal

Wir spielten in folgender Aufstellung:

  1. Christian Dier  (nur Einzel)
  2. Martin Neumann (Einzel + Doppel)
  3. Manuel Moreno Medina (Einzel + Doppel)
  4. Markus Stang (Einzel + Doppel)

            Mario Urban (nur Doppel)

 

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen / Fazit:

Pünktlich um 9 Uhr startete der TCO sein Ligaspiel (Kreisliga B) gegen den TC Niddatal.  Markus Stang gewann sein Einzel souverän. Martin Neumann hatte nach verpatztem Start durchaus Möglichkeiten den zweiten Satz für sich zu entscheiden, verlor diesen jedoch denkbar knapp.

Manuel Moreno Medina sah sich einem sehr guten Gegner gegenüber und gab die beiden Gewinnsätze zu Null ab. Christian Dier stellte sich im zweiten Satz besser auf seinen Gegner ein, verlor diesen dennoch mit in Summe zwei gemachten Punkten. Nach den Einzelspielen stand es 1:3 aus Sicht des TCO’s. Die anschließenden Doppelbegegnungen führten zu keinem Spielgewinn für den TCO, am Ende hieß es 1:5 aus Sicht des TCO. Gratulation an den verdienten Sieger TC Niddatal.

Der Fokus der Herren 40 liegt nun auf dem Gewinn der nächsten Begegnung am 26.5. auswärts gegen den TC Dorheim.

Warum bei TP kaufen?