31.08.2019, Damen 40 I, Heimspiel, Gegnerinnen: TC RW Eltville

Wir spielten in folgender Aufstellung:

Einzel: Kerstin Laube, Michaela Müller, Uli Stumm, Dagmar Koch, Conny  Heger, Birgitta Lindner

Doppel: Birgitta Lindner/Dagmar Koch, Uli Stumm/Michaela Urban, das 3. Doppel hat wegen Verletzung der Gegner nicht stattgefunden

 

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen:

Es war mal wieder ein sehr heißer Tag – wir waren bereits seit dem letzten Spieltag aufgestiegen und so war der Druck nicht mehr ganz so groß und die Vorfreude auf unsere Aufstiegsparty groß. ?

Kerstin hatte eine sehr starke Gegnerin und musste sich in 3 Sätzen geschlagen geben. Bei Ela fehlte die Schnelligkeit und Präzision in den Schlägen – so, dass auch sie das Spiel nach Eltville abgab. Alle anderen Einzel wurden allerdings recht glatt gewonnen – das Spiel von Daggi wurde direkt am Anfang verletzungsbedingt von Eltville abgegeben, so dass wir bereits nach den Einzel mit 4:2 in Führung waren. Da die Eltviller für die verletzte Tatjana keinen Ersatz dabei hatten, war klar, dass wir bereits 5:2 in Führung waren und somit gewonnen hatten.

 

Gab es ein Highlight Spiel?

Das Highlight-Spiel war dann das Doppel von Birgitta und Daggi, die noch nie gemeinsam Doppel gespielt hatten und tolle Spielzüge zeigten. Nach schwierigem Start konnten Sie den Sieg im Champions-Tiebreak beeindruckend nach Hause bringen. 

 

Fazit des Spieltags:

Sehr nette Gegner – Hessenliga 2020 wir kommen! ?

15.06.2019, Damen 40 I, Auswärtspiel, Gegnerinnen: RW Sprendlingen

Auf dem Foto fehlt Zsuzsa, die beim Essen nicht mehr dabei war

 

Wir spielten in folgender Aufstellung:

Kerstin, Ela, Uli, Zsuzsa, Birgitta und Michaela + Daggi im Doppel

 

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen:

Wir waren schon früh in Sprendlingen und konnten noch ein wenig bei den U18 Hessenliga Spieler zuschauen und staunen. Der Spieltag gestaltete sich ein wenig wie ein Krimi. Nach vier gespielten Einzeln lagen wir 1:3 (Zsuzsa gewonnen; Kerstin, Ela und Michaela verloren) zurück. Uli und Birgitta spielten noch. Uli gewann ihr Match im dritten Satz, Birgitta wieder souverän und wir hatten wieder Hoffnung, nachdem es dann 3:3 stand. Um 21.15 Uhr waren wir alle glücklich, da wir alle 3 Doppel gewonnen hatten. Das Endergebnis lautete dann zum Glück 6:3. Conny war diesmal verletzungsbedingt nur als Zuschauerin dabei, aber das den ganzen Tag. Das war echt toll von Dir, Conny.  Daggi hatte endlich wieder ihren ersten Einsatz mit Michaela im Doppel und wir sind alle sehr froh, dass sie endlich wieder Tennis spielen kann. Welcome back, Daggi!!!

 

Gab es ein Highlight Spiel?

Ela hat ganze 3 Stunden (geplagt von Krämpfen) gekämpft und alles gegeben, aber leider im dritten Satz verloren. Sie hat so lange gespielt wie Zsuzsa und Kerstin zusammen…

 

Fazit des Spieltages: Wir freuen uns, dass wir weiterhin Gruppensieger sind und dürfen jetzt erst einmal bis 24. August Pause machen. In der Zwischenzeit trainieren wir natürlich weiterhin fleißig.

25.05.2019, Damen 40 I, Heimspiel,

Gegenerinnen: MSG SV Neuhof/TC Ebersburg

 

Es kamen folgende Damen zum Einsatz:

  1. Kerstin Laube
  2. Michaela Müller
  3. Uli Stumm
  4. Conny Heger
  5. Zsuzsa Preis
  6. Michaela Urban

Fast pünktlich um 14 Uhr konnten wir bei besten Wetterbedingungen die ersten 3 Spiele bestreiten. Da unsere liebe Daggi nach ihren Rippenbrüchen immer noch nicht fit genug für lange Matches ist, waren wir froh, sie als Coach auf der Bank zu haben. Das half, denn nach kurzer Zeit wurden die ersten Einzel von uns gewonnen. Kerstins Gegnerin musste leider relativ schnell verletzungsbedingt aufgeben. So stand es nach den Einzeln wieder mal 5 :1 !

 

Bedingt durch diese Aufgabe hatten wir somit auch schon ein Doppel “gewonnen“, da die von weit her angereisten Neuhoferinnen keine Ersatzspielerin hatten. Die Doppel Laube/Müller und Stumm/Heger punkteten ebenfalls für den TCO, sodass wir zum 2. Mal in dieser Saison mit 8:1 den Tag beschließen konnten.

 

Als Highlight könnten die beiden Einzel von Zsuzsa und Conny gesehen werden. Beide mussten in den 3. Satz und sind reichlich gelaufen. Spannung gab es bis zum letzten Ballwechsel, der erfreulicherweise von einigen Zuschauern beklatscht wurde.

 

Fazit des Tages:

Ungeschlagen konnte der TC Obernhain die Tabellenführung ausbauen und man darf sich langsam fragen, wohin der Weg am Ende der Saison führen wird. Vier Spieltage liegen aber noch vor uns und man weiß nie, ob alle immer fit und einsatzbereit sein werden.

Wir freuen uns jedenfalls alle auf weitere spannende Matches mit unserer homogenen und stets gut aufgelegten Mannschaft.

18.05.2019, Damen 40 I, Auswärtsspiel, Gegenerinnen: TC Geisenheim

 

 

 

Birgitta Lindner, Uli Stumm, Zsuzsa Preis, Ela Müller

 

 

 

 

 

Von links  nach rechts: Ela Müller, Kerstin Laube

 

 

 

 

              Ela Müller, Birgitta Lindner, Uli Stumm, Michaela Urban

Wir spielten in folgender Aufstellung:

1. Kerstin Laube

2. Michaela Müller

3. Uli Stumm

4. Zsuzsa Preis

5. Birgitta Lindner

6. Michaela Urban

 

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen:

Nach unserer Ankunft in Geisenheim bei warmen Temperaturen und Sonnenschein, mussten wir erst einmal warten, da die Plätze noch belegt waren. So kam es, dass wir ab ca.14h40 nach und nach alle gleichzeitig gespielt hatten und keiner richtig beim anderen zuschauen konnte. Dennoch hat es unserer Stärke keinen Abbruch getan und 6 von 5 Einzel konnten in 2 Sätzen gewonnen werden.

 

Gab es ein Highlight Spiel?

Das Highlight Spiel zeigte uns heute Michaela Urban. Nach 4 Jahren  bestritt sie heute wieder einmal ein Einzel und setzte Ihre Gegnerin mit langen Bällen direkt von Beginn an unter Druck. Sie gewann Ihr Einzel 6:4 6:4 und macht mit ihrem Sieg den Gesamtsieg für die Mannschaft klar. Einfach toll!!!

 

Fazit des Spieltages:

Nette Gegner, tolles Team, schöner Tag und wir führen weiterhin die Gruppe 19 in der Verbandsliga an…so kann es weitergehen!

11.05.2019, Damen 40 I, Heimspiel, Gegnerinnen: TEVC Kronberg

Von links nach rechts: Birgitta Lindner, Dagmar Koch, Kerstin Laube, Uli Stumm, Conny Heger, es fehlt Zsuzsa Preis, die beim Essen nicht mehr dabei war

 

Wir spielten in folgender Aufstellung:

1. Kerstin Laube 2. Michaela Müller 3 Uli Stumm 4. Conny Heger 5. Zsuzsa Preis 6. Birgitta Lindner

Kurzer Bericht zu den einzelnen Spielen:

Nach einer super Vorbereitung für die Außensaison auf Mallorca mussten wir heute bei Dauerregen auf die Halle ausweichen. In unserem „Wohnzimmer“ wie unsere Gegner unsere Halle bezeichneten, konnten wir aber souverän mit einem 8:1 gegen Kronberg gewinnen. Alle Spiele wurden in 2 Sätzen gespielt und jeder lief zu seiner persönlichen  Höchstleistung auf. Auch die Doppel wurden alle souverän gewonnen. 

 

Gab es ein Highlight Spiel?

Die einzige Niederlage musste unsere Nummer 1 Kerstin hinnehmen. Sie zeigte gegen eine LK 7 dennoch eine super Vorstellung und sie bot allen Zuschauern tolle Ballwechsel.

 

Fazit des Spieltages:

Wir sind aktuell Gruppenführende und hoffen auf weitere schöne Erfolge mit unserem tollen Team.  Unser neuer Wirt hat uns sehr gut verpflegt und alle waren am Ende glücklich und satt. Einziger Wehrmutstropfen war, dass unsere Daggi aus Verletzungsgründen heute nur als Zuschauer und Coach fungieren konnte. Wir hoffen, dass sie uns ganz bald wieder verstärken kann.

Warum bei TP kaufen?